Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Thüringen zum Mitnehmen und Genießen in der Tüte

Farbenprächtige Blüteninseln, außergewöhnliche Blumenarrangements, seltene und kostbare Pflanzensorten, neue Züchtungen und ganz alte Sorten, verbunden mit verschlungenen Wegen, kulturellen Darbietungen und vielen Erlebnisbereichen, das ist die Bundesgartenschau in Gera und Ronneburg. Doch die BUGA huldigt nicht nur die Kinder Floras und die Musen, sondern sie hat auch kulinarisch etwas zu bieten. Wenn es nach dem Wunsch von Bettina Vick, Geschäftsführerin der Thüringer Spezialitätenmarkt TSM GmbH Erfurt, geht, dann sollen die BUGA-Gäste neben den Eindrücken in Natur, Blumen und Bauwerken Thüringen auch kulinarisch erleben.
"Wir präsentieren uns im Genuss-Land Thüringen", wirbt sie für ein Stück Thüringen zum Mitnehmen und Genießen. Das Genussland ist ganz leicht zu finden. Es ist eingebettet in den Gärtner- und Bauernmarkt gleich am Haupteingang der BUGA in Gera und in Ronneburg. "Vor den Pagodenzelten ist unser Gemeinschaftsstand von 13 Thüringer Unternehmen nicht zu übersehen", lächelt die Geschäftsführerin. Sie kommen aus der gesamten Region vom Eichsfeld bis nach Altenburg. Der Firmenverbund verstände sich als kulinarischer Botschafter der Thüringer Region, unterstreicht sie. Die angebotenen Produkte seien Ausdruck von heimischer Lebensqualität und Freude an guten und besonderen Lebensmitteln.
Eingepackt werden alle Spezialitäten in die BUGA-Tüte. "Sie ist ein Renner", freut sich Bettina Vick. Gefüllt ist die Tüte mit Altenburger Ziegenkäse, Goldmännchen-Tee aus St. Gangloff, runder Bratwurst aus Kauern, Gönnataler Putenspezialitäten und Mini-Alkohol-Fläschchen aus dem Thüringer Wald. Die kleine schmackhafte Erinnerung aus Thüringen würden die Gäste gern mitnehmen. Ein anderes Mitbringsel ist die Genießer-Tüte, die es als Variante für Männer, Frauen, Kinder und speziell für Picknick gibt.
Aber natürlich hat das GenussLand Thüringen noch viel mehr zu bieten, zum Beispiel Senf aus der Manufakturproduktion aus der Kunstmühle Kleinhettstedt, Hausmacherwurst im Glas aus Kauern, Honig und Konfitüre aus Schmölln oder den Eichsfelder Feldgieker und das ausgefallene Senföl mit 93 Prozent ungesättigter Fettsäuren. "Um noch mehr auf unsere Region aufmerksam zu machen, haben wir den BUGA-Teller entwickelt", weist Bettina Vick auf das neueste Produkt hin. Auch er enthält viele Leckerbissen und soll besonders Busunternehmen für ihre Reisegäste angeboten werden.
Am Verkaufsstand von Genuss-Land Thüringen im Geraer Hofwiesenpark ist Birgit Howorka zu finden. "Botschafterin des guten Geschmacks" steht auf ihrer grünen Schürze geschrieben. Sie lässt ihre Kundschaft nicht nur kosten und probieren, sondern weiß auch viel über die Herkunft der Ware und kann daher den einen oder anderen Tipp geben. Das Senföl z. B. hat sie so angepriesen, dass die Firma sich sputen muss, das begehrte Öl nachzuproduzieren. Aber auch über die anderen Produkte weiß die gelernte Fachverkäuferin richtig gut Bescheid, und viele Besucher gehen mit prall gefüllten Buga-Tüte nach Hause.

( 13.07.2007 )

zurück