Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

13.000 Kerzen sollen zur Lichternacht leuchten

Gera (NG/kk). 13.000 Kerzen sollen in diesem Jahr zur dritten Lichternacht am Sonnabend, 29. August, den Hofwiesenpark erhellen. Da die Teelichter nicht nur in Figuren platziert oder mit Hilfe von Schablonen Muster gelegt werden, sondern auch an den Wegrändern aufgestellt werden, braucht der BUGA-Förderverein, der die Lichternacht organisiert, viele, möglichst farbenfrohe Behältnisse, in denen die Teelichter vor Zug geschützt brennen können.
Aus diesem Grund rief der Verein vor allem Kindereinrichtungen und Grundschulen dazu auf, Gläser zu bemalen und zu bekleben. Auch die Kinderklinik des SRH Wald-Klinikums Gera beteiligt sich mittlerweile zum dritten Mal. Schon 100 Gläser sind in diesem Jahr von den kleinen Patienten verschönert worden. Bis eine Woche vor der Lichternacht wird aber noch fleißig geklebt und gepinselt. "Letztes Jahr haben wir etwa 300 Gläser geschafft", weiß Ruth Philipp, Kinderpädagogin der Station. Doch schon bevor die Lichternacht ins Leben gerufen wurde, arbeiteten die Kinderklinik und der BUGA-Förderverein Hand in Hand. "Unsere Zusammenarbeit begann damit, dass die Kinder der Station Lego-Blumen für den BUGA-Park in Ronneburg gebaut haben", erinnert sich Angelika Wolpert vom BUGA-Förderverein.
Bei Patienten und Eltern kommt die Abwechslung sehr gut an. Auch Chefarzt Prof. Dr. Jörg Seidel sieht hinter der Aktion viel Positives: "Die Kinder werden vom Klinikalltag abgelenkt und haben zudem eine Alternative zu Videospielen und Fernseher. Außerdem sind der eigenen Kreativität dabei keine Grenzen gesetzt."
Da die Aufenthaltszeiten ziemlich kurz gehalten werden, sind es viele verschiedene Kinder, die fleißig mit basteln und kleben. "Zum Schluss werden wohl so um die 70 Kinder mitgemacht haben", schätzt Tobias Friedrich, zweiter Vorstand des BUGA-Fördervereins. "Und das Schöne ist, dass sie die selbst bemalten und beklebten Gläser zur Lichternacht im Hofwiesenpark suchen und allen zeigen können", ergänzt Ruth Philipp.

Diesen Donnerstag, 13. August, um 17 Uhr, findet in den Gera Arcaden im EG (Nähe Tchibo) die Wahl zur 2. Geraer Lichterfee statt. Wie im vergangenen Jahr wird die Veranstaltung von Michaela Neuling moderiert und eine Jury wählt aus den Bewerberinnen die Lichterfee aus. Bereits ab 16 Uhr können kleine Besucher Gläser für die Lichternacht bemalen. Außerdem gibt es von 16 bis 20 Uhr Eintrittsbändchen im VVK für die Lichternacht am 29. August im Hofwiesenpark.

( 13.08.2009 )

zurück